SG Ruswil Wolhusen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Spielbericht

Damen 1: in der 2. Halbzeit davongezogen

E-Mail Drucken PDF


Dorine Müller war mit sechs Treffern die erfolgreichste Torschützin beim Heimteam. Bild: Richi Brandenberger

Top motiviert und mit hohen Zielen wollte sich die SG Ruswil Wolhusen gegen TV Zofingen wieder zurück in die Top 3 der Tabelle setzen. Das Ziel gewinnen, dies war klar vom Trainerduo Heini/Frei gefordert. Damit wollte das Heimteam das verlorene Spiel gegen Lyss gutmachen. Zofingen hatte Lyss mit nämlich mit 26:23 geschlagen.

LAST_UPDATED2 Weiterlesen...
 

MU17: Sieg gegen Aarburg/Oftringen

E-Mail Drucken PDF


Robin Aregger setzt sich gekonnt gegen die Abwehr der Aargauer durch. Bild: Richi Brandenberger

Die MU17 der SG Ruwo startete gut in die erste Halbzeit und ging bereits nach wenigen Minuten in Führung. Diese konnte im weiteren Verlauf ausgebaut werden, vor allem dank einer sehr guten Torhüterleistung und einer weiterhin tiefen Fehlerquote bei den Abschlüssen vor dem gegnerischen Tor. So stand es zum Ende der ersten Halbzeit 12:7 zugunsten der SG Ruwo und man ging mit einer komfortablen Führung in die verdiente Pause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit startete die Mannschaft mit einem druckvollen Spiel und baute die Führung in kurzer Zeit auf zehn Tore aus. Es gelang, den Gegner weiterhin gut zu kontrollieren und zu häufigen technischen Fehlern zu verleiten, der Vorsprung konnte gut verwaltet werden. Dank einer weiterhin soliden Leistung hielt die SG Ruwo den Gegner weiterhin auf Distanz und gewann die Partie verdient mit 33 zu 25 Toren.

LAST_UPDATED2
 

Vorrundenstärke verloren

E-Mail Drucken PDF


Hätte die SG Ruswil Wolhusen alle Angriffe so schnell und präzise vorgetragen wie diesen, welcher Severin Zemp erfolgreich abschloss, wäre ein Sieg bloss Formsache gewesen. Foto: Richi Brandenberger

Die 2. Liga-Herren Mannschaft hat den in der Vorrunde so oft praktizierten Überraschungseffekt mit der damals so unbekümmerten Spielweise etwas verloren. Nun sind sie, die sich zu Beginn der Saison so gut in der Tabelle positionierten, plötzlich nicht mehr Jäger, sondern die Gejagten.

LAST_UPDATED2 Weiterlesen...
 

Remis erkämpft

E-Mail Drucken PDF

Nach der Niederlage gegen Kriens holte sich die SG Ruswil Wolhusen einen Punkt gegen den BSV Stans.

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (AVR-HP00-130220-015.jpg)AVR-HP00-130220-015.jpg 1247 Kb
LAST_UPDATED2
 

Damen 1: Zwei Punkte gegen Herzogenbuchsee

E-Mail Drucken PDF

Nach der Niederlage gegen Lyss fuhr das Damen 1 topmotiviert und voller Vorfreude nach Herzogenbuchsee.

Die erste Halbzeit begann sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich einen Vorsprung verschaffen. Dank einer guten Deckung, den Paraden von Monia Schaller und der starken Chancenverwertung von Dorine Müller konnte die erste Halbzeit mit einem Vorsprung von 3 Toren beendet werden. (11:8).
Nach der Pause war das Ziel weitermachen wie bis anhin und auf keinen Fall nachlassen, was den Ruswilerinnen auch gelang. Nach vergangenen 15 Minuten konnte sich die Mannschaft mit einem klaren Vorsprung von 7 Toren absetzten. Es wurde weiterhin gekämpft und das Spiel konnte dank einer starken Mannschaftsleistung mit 24:21 gewonnen werden.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 15. Februar 2020 um 17.15 Uhr gegen Zofingen in der Wolfsmatthalle statt. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Herzogenbuchsee Mittelholz- Schiedsrichter: von Ballmoos David - Coach: Florian Heini, Josef Frei – SG Ruswil/Wolhusen mit N. Bärtschi, L. Bucheli, V. Bucheli, C. Fischer, C. Hegglin, C. Huber-Zimmermann M. Muff, D. Müller, A. Renggli, L. Roos, M. Schaller-Gobber, L. Stiz

 
Weitere Beiträge...


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Anlässe

Geburtstage

Wir gratulieren Tatjana Bühler zum Geburtstag.
Wir gratulieren Janine Felder zum Geburtstag.

proudly presented by