SG Ruswil Wolhusen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Damen 1: letzter Sieg vor der Pause

E-Mail Drucken PDF

Das letzte Spiel in der Vorrunde stand vor der Tür. Nach dem letzten Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen Horw in der MZH, Ruswil war für dieses Spiel in Sarnen am Freitagabend das Ziel weitere 2 Punkte nach Hause zu holen. Denn es galt den Platz zu sichern, damit man in den Aufstiegsmodus gelangen konnte.

Voller Motivation und Vorfreude auf das Spiel fuhr das Damen 1 am Freitagabend nach Sarnen. Das Spiel gestaltet sich am Anfang schwieriger als gedacht. Sie nahmen die hektische Art und Weise von Sarnen an und machten sich unnötig nervös. Die ersten 30 Minuten waren auf beiden Seiten ausserdem sehr torarm. Auf SG-Seite hatten sie eine superstarke Torhüterin, aber im Angriff vergab das Damen 1 zu viele Chancen und konnte sich somit nicht wie geplant absetzten.
Leider hatten sie dazu nach der Pause auch noch zehn schwachen Minuten, in welchen Sarnen Tor um Tor näher kam, bis sich die Mannschaft wieder fangen konnten und sich wieder (und dieses Mal definitiv) absetzten konnten. Das Spiel war bis zum Schluss hektisch und trotzdem konnte sich das Damen 1 in einem schwierigen Spiel mit 20 Toren klar durchsetzen (Endstand: 13:33).

Alle letzten Spiele der Gruppe sind am Wochenende gespielt worden, daher konnte der 3. Platz in der Rangliste gesichert werden. Jetzt steht wie gesagt die Pause vor der Türe und die Mannschaft schaut gespannt und mit voller Vorfreude auf die kommende Rückrunde.

Sarnen Dorfhalle - Schiedsrichter: Martin Baggenstoss - Coach: Florian Heini, Josef Frei - SG Ruswil/Wolhusen mit L. Bucheli, V. Bucheli, B. Eiholzer, C. Fischer, T. Geisseler, C. Hegglin, M. Muff, D. Müller, S. Niederberger, A. Renggli, L. Roos, M. Schaller-Gobber, L. Stiz, A. Zeller