SG Ruswil/Wolhusen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Knapper Auswärtssieg

E-Mail Drucken PDF

Knapper Auswärtssieg bei der Hauptprobe vor den Aufstiegsspielen

Am vergangenen Samstag hat die SG Ruswil/Wolhusen auswärts gegen den HC KTV Altdorf mit 24:21 gewonnen.

Da  Stammgoalie Pirmin Albisser nicht mit von der Partie war, bot sich dem deutlich jüngeren Goalie Sven Imgrüth die Gelegenheit, wertvolle Spielerfahrung zu sammeln. Doch anfangs der Partie bekam er von der Deckung kaum Unterstützung. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen und so stand es zur Halbzeit aufgrund der mangelnden Konsequenz in den Abschlüssen des Herren1, 10:12 für den HC KTV Altdorf.

Im zweiten Umgang setzte das Trainergespann Weingartner/Ineichen auf den routinierteren Goalie Raphael Meyer. Vor allem anfangs der zweiten Halbzeit konnte er einige gute Paraden markieren und so die SG im Spiel halten. Die Chancenauswertung liess leider immer noch zu wünschen übrig. Doch die SG Ruswil/Wolhusen konnte sich steigern und 10 Minuten vor Schluss stand es dann unentschieden 18:18. Wie so oft in einem ausgeglichen Spiel waren die letzten Minuten bestimmend und diese konnte die SG für sich entscheiden. Vor allem die Gebrüder Lustenberger setzten dem Ruswiler Angriffspiel ihren Stempel auf und führten mit ihren Toren und Assists die SG Ruswil/Wolhusen zum 24:21 Sieg.

Vielleicht war das nervenaufreibende Spiel gegen den HC KTV Altdorf eine gute Hauptprobe, da in einem ausgeglichenen Spiel und in einer hecktischen Schlussphase Aufstiegsspiel- Ambiente simuliert wurde. Der Mannschaft wurde noch einmal aufgezeigt, dass noch einige Feineinstellungen gemacht werden müssen, um topvorbereitet an die Aufstiegsspiele zu gehen.

 

 

 

 

Geburtstage

Wir gratulieren Simone Portmann zum Geburtstag.

proudly presented by