SG Ruswil/Wolhusen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

FU18 - weitere Niederlage gegen SG Handball Basel-Stadt

E-Mail Drucken PDF

Wahrscheinlich zum ersten Mal für viele Spielerinnen fand am vergangenen Samstagnachmittag ein Handballspiel auf französischem Boden statt. Nicht nur dieser Umstand war etwas speziell, auch das verspätete Auftauchen des Schiedsrichters sowie der Umstand, dass trotz Harzverbot geharzt wurde, brachte zu Beginn etwas negative Stimmung in die Halle.
Ohne offizielle Kreisläuferin und mit vielen U16-Spielerinnen gespickt stand die U18-Mannschaft der SG Ruswil/Wolhusen zum viertletzten Mal in dieser Saison auf dem Handballfeld. Die gegnerische Mannschaft, die SG Handball Basel-Stadt, kannte man bereits aus der Vorrunde. Die SG-Mädels starteten gut ins Spiel. Die 5:1-Verteidigung funktionierte sehr gut und machte den Gegnerinnen das Leben schwer. In der ersten Halbzeit mussten lediglich fünf Gegentore entgegengenommen werden. Wer jetzt mit einem grossen Pausenvorsprung seitens der Luzernerinnen rechnet, wird enttäuscht. Denn auch sie konnten in der ersten Halbzeit nur fünf Tore schiessen! Was für eine torarme Halbzeit…
Ziel für die zweite Halbzeit war klar: genau gleich weiterverteidigen und mindestens 15 Tore schiessen. Das zweite Ziel konnte erfüllt werden, das erste nicht ganz. Immer öfters fanden die Baslerinnen Löcher in der Verteidigung der SG Ruswil/Wolhusen. Das Spiel war bis zur 40 Minuten relativ ausgeglichen, ehe sich die Heimmannschaft mit vier Toren absetzen konnte. Dieser Vorsprung liessen sie sich nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel mit 21:17.

 

Geburtstage

Wir gratulieren Simone Portmann zum Geburtstag.

proudly presented by