Damen-Derby endet zu Gunsten des Damen 1

| News

SG Ruswil/Wolhusen 2 – SG Ruswil/Wolhusen 1 23:43 (9:21)

Am Mittwoch, 27. April 2022 hiess es erneut: Dorf-Derby der Damenmannschaften der SG Ruswil/Wolhusen. Beide Mannschaften waren motiviert, den zahlreich erschienenen Zuschauern ein attraktives Spiel zu zeigen.

Carmen Hegglin

Beim letzten Dorf-Derby im Februar konnte das Damen 2 das Damen 1 ziemlich fordern und der Zwischenstand war zwischendurch sehr ausgeglichen. An diese Leistung wollte das Damen 2 anknüpfen und das Damen 1 erneut fordern. Auch wären sie mit einem Sieg weiterhin auf dem 3. Platz geblieben, wodurch die Möglichkeit an den Aufstiegsspielen teilnehmen zu können, noch vorhanden gewesen wäre. Doch auf der anderen Seite stand ein hochmotiviertes Damen 1, welches ihr Können auf dem Platz zeigen wollte. In Voraussicht auf die Aufstiegsspiele sollte zudem das Selbstvertrauen gestärkt werden.

Kurz nach dem Anpfiff war klar: das Damen 1 kennt kein Erbarmen, auch wenn die Gegnerinnen Vereinskolleginnen sind. Sie glänzten mit vielen gelungenen Einzelaktionen und gemeinsamer starker Verteidigung. Die Spielerinnen des Damen 2 kamen eher selten zum Abschluss und somit zu Toren. So erklang das Pausenhorn mit einem klaren Spielstand von 9:21. Nach einer kurzen Besprechung während der Pause und mit dem Ziel, an die Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen, gingen die Spielerinnen mit viel Energie auf das Feld. Die Spielerinnen des Damen 1 hatten eine klare Anweisung: dieses Mal soll kein Leistungstief direkt nach der Pause aufkommen, was sonst beim Damen 1 so oft der Fall war.

Dieser Forderung konnte grossenteils nachgegangen werden. Die ersten 10 Minuten gingen wieder ziemlich ähnlich weiter, wie die erste Halbzeit. Dann änderte das Damen 2 ihre Strategie: sie setzten 2 Kreisspielerinnen ein. Dadurch konnten sie die Verteidigung des Damen 1 mehr aufreissen und es gab wieder mehr Torschüsse auf Seiten des Damen 2. Aber am Ende war das Resultat sehr klar. Das Damen 1 gewinnt das Dorf-Derby mit 43 zu 23 Toren. Sie hoffen an diese Leistung anknüpfen zu können und das letzte Meisterschaftsspiel nächsten Samstag, sowohl auch die Aufstiegsspiel im Mai, mit solcher Leistung bestreiten zu können.

Ruswil, MZH – 50 Zuschauer – Schiedsrichter: P. Joller– Coach: S. Emmenegger
SG Ruswil / Wolhusen mit B. Eiholzer, R. Steffen, J. Meyer (11 Tore), N. Eiholzer (4), L. Bucheli (7), J. Krähenbühl (4), A. Renggli (3), C. Fischer (2), E. Meyer (1), C. Hegglin (4) & L. Stiz (7).


Impressionen

  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-001
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-002
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-003
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-004
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-005
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-006
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-007
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-008
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-009
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-010
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-011
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-012
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-013
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-014
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-015
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-016
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-017
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-018
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-019
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-020
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-021
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-022
  • SG_Ruswil_Wolhusen2-SG_Ruswil_Wolhusen1-023

 

Haupt-/Trainersponsoren