Weitere Verschärfung der Corona Massnahmen

| News

Geschätzte SG-Familie

Der Bundesrat hat am Freitagnachmittag verschärfte Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus bekannt gegeben. Das hat Auswirkungen auf den Spiel- und Trainingsbetrieb der SG Ruswil Wolhusen.

Ab dem heutigen Montag, 20. Dezember 2021 bis vorerst 23. Januar 2022, gilt bei sportlichen Aktivitäten in Innenräumen neu die 2G-Regel sowie Maskenpflicht. Das heisst für den Handball:

  • Alle Personen, die am Trainings- oder Wettkampfbetrieb teilnehmen, müssen geimpft oder genesen sein und eine Maske tragen.
  • Kann keine Maske getragen werden, muss ein negativer Antigen- oder PCR-Test vorlegt werden (2G+ Pflicht). Ausgenommen davon sind Personen, deren (Booster)-Impfung weniger lang als vier Monate zurückliegt.

Von diesen neuen Regeln nicht betroffen sind Jugendliche bis 15 Jahre sowie professionelle und semi-professionelle Sportler/innen. Damit kann der Spiel- und Trainingsbetrieb im Kinderhandball, in den Junioren-Ligen bis U16 und in den Inter-Ligen (MU19-Inter) fortgeführt werden. Entsprechend treffen die neuen Massnahmen die MU17, FU18, sowie die vier Aktivteams. Kinder/Jugendliche unter 16 Jahren (ab 12 Jahren) müssen beim Betreten der öffentlichen Anlagen auch eine Maske tragen. Diese können die Maske beim Betreten der Turnhalle jedoch abziehen. In Gängen, Garderoben, WC-Anlagen ist diese jedoch Pflicht.

Der Handballverband hat entsprechend reagiert und den Saisonstart für die betroffenen Ligen auf den 5. Februar 2022 verschoben. Alle anderen Ligen (FU16 und jünger) starten wieder am 15. Januar 2022 mit dem regulären Rückrundenstart (Trainings ab 3. Januar). Die Kontrolle der Massnahmen obliegt während den Trainingszeiten den Trainer/innen. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir mit den entsprechenden Mannschaften Lösungen erarbeiten. Zum heutigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass wir weiterhin unter Einhaltung von 2G und einer Maskenpflicht (ähnlich wie Restaurants) Zuschauer in den Sporthallen begrüssen dürfen.

Wir hoffen, dass die weiterführenden Massnahmen bald wieder zu einer Verminderung der Corona-Neuinfektionen führt und wir den Trainings- und Spielbetrieb weiterhin aufrechterhalten können. Trotz allen Umständen möchten wir euch an dieser Stelle für Unterstützung und den Zusammenhalt im Verein danken!

Wir wünschen allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und einen guten Start im neuen Jahr.

Sportliche Grüsse
Der Vorstand

Haupt-/Trainersponsoren