Dorine Müller (links) bekommt von Michèle Muff, Leiterin Spielbetrieb, den Handball Wanderpreis überreicht. (Bild: Bruno Schmidli)

Mit der GV abgebrochene Saison beendet

| News

Bereits zum zweiten Mal endete die Handballsaison, kaum hatte sie angefangen, Corona lässt grüssen. Trotzdem fand die obligate Generalversammlung der SG Ruswil Wolhusen statt.

Text: Bruno Schmidli

Anlässlich des Trainingslagers, das mit sämtlichen Mannschaften in Ruswil durchgeführt wurde, fand am vergangenen Wochenende auch die GV der SG Ruswil Wolhusen statt. Gut vorbereitet führten die beiden Präsidenten Raphael Erni und Ueli Zihlmann speditiv durch die diversen Traktanden.

Jahresrückblick
Kaum angefangen, endete die Saison 20/21 für die Aktiv-Teams bereits im Oktober wieder und wurde schlussendlich auch gar nicht mehr weitergeführt. Auch wurde der Spielbetrieb im Juniorenbereich unterbrochen, konnte dann  aber im Verlaufe des Frühlings 2021 unter strengen Auflagen wieder aufgenommen werden. So konnten wenigstens sie noch einen sportlich versöhnlichen Saisonabschluss feiern. Den Aktiven blieb der sportliche Ernstkampf verwehrt, unter strengen Covid 19-Vorschriften konnten sie aber einigermassen gut trainieren. Dementsprechend gross ist nun aber die Vorfreude über den kommenden Saisonstart.

Kassenbericht
Die von Kassierin Irene Egli präsentierte Jahresrechnung zeigt, dass die SG Ruswil Wolhusen finanziell auf einem soliden Fundament steht. Dies vor allem auch, weil die SG Ruswil Wolhusen unter anderem auf sehr treue Sponsoren und Matchblatt-Inserenten zählen darf.

Nebst dem Tagesgeschehen
Einen speziellen Einsatz leisteten diverse SG-Handballer nach dem Hagel-Ereignis Ende Juni dieses Jahres. Das Dach der Mehrzweckhalle Ruswil und der Kaffeestube wurde, wie so viele Gebäude in Wolhusen und Ruswil, ebenfalls arg beschädigt. Eine Benutzung der Halle in diesem Zustand kam nicht in Frage und die Halle Berghof in Wolhusen erlitt gleichzeitig ebenfalls fast Totalschaden. Dass man erst wenn das Dach wieder repariert ist, die Halle benützen kann, war allen klar. Die Frage war nur, wann ist das soweit. Die Gemeinde Ruswil hatte den Auftrag sofort dem ansässigen Dachdecker Kurt Gloggner vergeben, der aus verständlichen Gründen zuerst diverse, dringendere Dächer wieder in Stand stellen musste. So kam es, dass Xandi Weingartner als Baufachmann die Idee hatte, die diversen Baufachleute innerhalb der Aktiven der SG Ruswil Wolhusen anzugehen, um mit ihnen unter der professionellen Bau-Leitung von Dachdecker Kurt Gloggner die Dach-Sanierung voranzutreiben. Ueli Zihlmann, Präsident der SG Ruswil Wolhusen regelte dises Vorhaben mit der Gemeinde. Dank den ca. hundert Arbeitsstunden der SG-Handwerker ist nun die Halle etwa einen Monat früher als geplant wieder benützbar. Dieses Beispiel zeigt, dass Vieles machbar ist, wenn man zusammen an einem Strick zieht!

Mutationen
Den zwei Austritten stehen 16 Neueintritte gegenüber. Fünf zum Teil langjährige Aktivmitglieder wechseln in die Passiv-Abteilung. Erfreulich ist auch der Zulauf im Animations-Bereich, für kommenden Nachwuchs ist also gesorgt.

Wahlen
Zwei langjährige Vorstandsmitglieder reichten ihren Rücktritt ein, es sind dies Ronja Geisseler (Public Relation) und Elias Weingartner (Juniorenobmann). Das Amt von Ronja Geisseler übernimmt neu Carmen Hegglin, das Juniorenobmann-Amt ist im Moment noch vakant. Die übrigen Ämter sind wie folgt besetzt: Präsidenten: Raphael Erni (Ruswil) und Ueli Zihlmann (Wolhusen); Finanzen: Irene Egli; Spielbetrieb: Michèle Muff; Technische Leitung: vakant, Administration: Céline Huber. Revisoren: Pirmin Albisser, Tom Vogel.

Ehrungen
Der Wanderpreis als Dank für ihr grosses Engagement für den Verein wurde dieses Jahr an Dorine Müller vergeben. Als Verantwortliche der SG Ruswil Wolhusen für den Spielplan wurde sie die letzten zwei Saisons enorm gefordert. Covid 19 hinterliess auch hier ein grosses Chaos und Dorine Müller musste ständig immer wieder improvisieren, um dann erneut wieder von vorne anzufangen.
Verabschiedet und geehrt für seinen jahrelangen Einsatz als Trainer wurde Walter Trinkler. Mit grossem Applaus dürfte er aus den Händen von Präsident Raphael Erni ein Präsent entgegennehmen. Ebenfalls verabschiedet wurden gleich zwei Torhüter, beide bis zu diesem Zeitpunkt in der ersten Mannschaft tätig. Es sind dies Monia Schaller-Gobber, welche seit 1995/96 bei der Gründung der Frauenabteilung des HC Fides Ruswil dabei ist und Raphael Meier, ebenfalls langjähriger Torhüter der ersten Herrenmannschaft. Unter grossem Applaus wurden sie in die Passiv-Abteilung “entlassen”.

Jahresprogramm
Mit Zuversicht wurde das neue Jahresprogramm erarbeitet. Als nächstes startet anfangs September die Meisterschaft. Im November findet das Schüler-Handball-Turnier statt. Im April 2022 wird ein weiteres Juniorenturnier durchgeführt, ebenso ein Eltern-Infoabend.

sgtrainerMit einem symbolischen Präsent wurden die Trainerinnen und Trainer der SG Ruswil Wolhusen Mannschaften ausgezeichnet. Das Trainerteam ist auf diesem Bild nicht komplett, aber es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie viele Personen, egal in welchen Vereinen, sich für solche Aufgaben zur Verfügung stellen. (Bild: Bruno Schmidli)

Haupt-/Trainersponsoren