Damen 1: Verlorenes Spiel gegen die Nachbarn aus Nottwil

| News

Voller Tatendrang und Ehrgeiz wollten die Frauen des D1 ihre momentane Siegesserie weiter ausbauen und einen weitern Sieg auf ihrem Konto schreiben lassen. Es kam jedoch anders als gedacht. Das Team D1 aus Ruswil verlor das Spiel gegen die Spono Eagles aus Nottwil.

Mit einem reduzierten Kader reisten die Ruswiler Frauen nach Nottwil. Die Stimmung aber war denn noch sehr gut und alle waren Topmotiviert einen weiteren Sieg mit nach Hause zu nehmen.
Bereits beim Einlaufen musste aber allerdings ein kleiner Dämpfer hingenommen werden. Eine Spielerin verletzte sich am Fussgelenk und das Kader der D1 wurde nochmals kleiner.  Die momentane Situation ist so, dass die Bänder der Spielerinnen von Ruswil einfach nicht richtig zusammenspielen wollen und durch das, einige eine längere Pause einlegen müssen.

Der Start ins Spiel verlief sehr gut. Die Spielerinnen vom D1 konnten sich dem Spiel der Nottwiler Spono Eagles gut anpassen. Mit gekonntem Zusammenspiel im Angriff fand der Ball abermals ins Goal. Bei einem Tief der Ruswiler nutzten die Spono Eagles ihre Chance aus. Dabei konnten die Nottwiler bis zur Pause einen Vorsprung von acht Toren erzielen. Zur Pause stand es 20:12 für Nottwil.

Die 2. Halbzeit wollten die Frauen des D1 nochmals alles geben um einen Sieg herauszuspielen. Die Abwehr von Nottwil aber stand weiter gut und hinterliess fast keine Löcher. Der immer grösser werdende Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden. Zum Schluss stand es 39:22 für die Nottwiler Spono Eagles.

Trotzdem war es kein schlechtes Spiel. Bis zum Schluss wurden alle Spielzüge hart umkämpft. Alle Spielerinnen zeigten ihr können und erzielten wiederum schön kombinierte Tore. In diesem Spiel konnten alle Spielerinnen der D1 mindestens ein Tor erzielen und sich somit in der Torskorerliste verbessern.

Nun ist erstmal eine kleine Pause angesagt. Dennoch bereiten sich die D1 der SGRUWO intensiv auf das Spiel gegen die Mythen-Shooters am 11.10.2020 um 16.00 Uhr in der Wolfsmatt vor.

Nottwil, Kirchmatte– 50 Zuschauer – Schiedsrichter: Fatkic Nives -Coach: F. Heini- SG Ruswil Wolhusen mit B. Eiholzer, M. Schaller, A. Renggli (1 Tor), M. Muff (1), D. Müller (6), N. Buchmann(2), L. Stiz (4), C. Hegglin (7), L. Bucheli (1), SG Ruswil Wolhusen ohne S. Niederberger (verletzt), C. Fischer (verletzt), A. Mponda (verletzt)  J.Krähenbühl( verletzt), N.Bärtschi(Privat) S. Emmenegger(Privat)

Haupt-/Trainersponsoren